Kurzbericht: 28:38-Niederlage gegen den haushohen Favoriten

Gegen den haushohen Favoriten, die Rhein-Neckar Löwen, gab es für die Mannschaft vom TuS N-Lübbecke am Sonntagmittag leider nichts zu holen. Das Team von Aaron Ziercke musste in eine 28:38–Niederlage einwilligen. Der TuS Begann gut, Angriff fanden die TuS-Werfer Lücken und brachten die Bälle im Kasten von Andreas Palicka unter. Erst als sich die Löwen beim 6:9 (12.) auf 3 Treffer absetzten konnten, nahm Aaron Ziercke die erste Auszeit. Leider brachte dies zunächst nichts ein und die Löwen präsentierten sich mit einem gut aufgelegten Palicka im Tor und in bester Treffer-Laune. So lagen unsere Jungs nach 17 Minuten leider schon 6:12 hinten. Bis zur Halbzeitpause erhöhten die Rhein-Neckar Löwen dann noch um „1“ auf 13:20.
In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Spiel. Die Löwen setzten sich zunächst weiter ab, lagen in der 39. Minute beim 15:27 mit 12 Toren in Führung. Unsere Mannschaft warf in den verbleibenden Minuten noch einmal alles rein, verkürzte beim 27:35 (57.) noch einmal auf „8“. Ein Treffer von Moritz Schade zum 28:36 und zwei von Jerry Tollbring sorgten für den 28:38-Endstand.

 

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

 

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen