Kurzbericht: 23:23: TuS mit Punktgewinn in Ludwigshafen

Der TuS N-Lübbecke verbucht aufgrund eines 23:23-Unentschiedens bei den Eulen Ludwigshafen den 2. Bundesligapunkt der laufenden Saison. Nach einem ausgeglichenen und holprigen Start mit Ballverlusten auf beiden Seiten, sorgen zuerst Rechtsaußen Luka Rakovic mit dem 7:7-Ausgelich und anschließend Kapitän Nils Torbrügge mit seinem Treffer zum 8:7 (20.) für die erste TuS-Führung. Tim Remer per Siebenmeter erzielt den 11:11-Pausenstand. Tim Remer ist es erneut, der direkt nach Wiederanpfiff doppelt trifft und so die Nettelstedter Führung auf 13:11 erhöht. Leider gelingt es nicht, diesen Vorsprung zu behalten oder auszubauen und so ist beim 15:15 (39.) wieder alles offen. In der Endphase brachte Aaron Ziercke Peter Tatai zurück ins TuS-Tor, der Ungar machte nach rund 10 Minuten für Joel Birlehm Platz, der ein gutes Spiel machte. In der 56. Minute erhält Ante Kaleb nach einem Foul an Eulen-Abwehrchef Gunnar Dietrich die rote Karte und Patrick Weber markiert die 22:23-Führung für Ludwigshafen. Erneut Tim Remer, der ein klasse Spiel zeigte und mit 7 Toren bester Schütze war, brachte den Ball vom Kreis zum 23:23-Ausgelich im Eulen-Tor unter. Der letzte Angriff brachte Ludwigshafen nichts mehr ein.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen