Jahresrückblick 2019 Teil 4

Die täglichen kleinen und großen Herausforderungen haben nicht nur Sie, liebe Leser, im privaten Umfeld durch das vergangene Jahr begleitet, auch hinter dem TuS N-Lübbecke liegt ein Jahr voller Höhen und Tiefen, Auf´s und Abs, Veränderungen und Überraschungen. Gehen Sie mit uns noch einmal durch das Jahr 2019! In vier Folgen haben wir die wichtigsten Ereignisse für Sie kurz zusammengefasst und auf den Punkt gebracht. Im letzten Teil der Reihe widmen wir uns den Monaten Oktober, November und Dezember.

 

Oktober

Mit der 3. Niederlage in Folge beim VfL Gummersbach startet der TuS in den Oktober. Anschließend hatte die Mannschaft 10 Tage Zeit, sich auf das Heimspiel gegen den TV Hüttenberg vorzubereiten. Diese Zeit nutzen Mannschaft und Trainer gut und fuhren anschließend einen 25:20-Sieg gegen den TVH ein. Für viele Außenstehende sicherlich überraschend der souveräne 28:22-Auswärtssieg des TuS beim Absteiger SG BBM Bietigheim. Während der Nationalmannschaftspause trainierte Nettelstedt weiter und absolvierte gegen die TSV Hannover-Burgdorf in Hameln ein Testspiel. Mit 28:29 verlor Nettelstedt gegen den LIQUIMOLY Handball-Bundesligist. Ende Oktober gaben die Verantwortlichen ein bevorstehendes Ende einer Ära bekannt: Zlatko Feric wird den TuS zum 31. Dezember verlassen.

 

November

Weiterhin ungeschlagen in den Ligaspielen bleibt der TuS auch nach dem 23:23 gegen die HSG Konstanz. Und auch beim HC Elbflorenz erkämpft sich das Team beim 28:28-Unenetschieden einen Punkt. Im Heimspiel gegen den VfL Lübeck-Schwartau dürfen sich alle wieder über einen doppelten Punktgewinn freuen und auch beim Spitzenreiter TUSEM Essen lässt Lübbecke nichts anbrennen, siegt mit 23:21 im Ruhrgebiet. Gestoppt wird Nettelstedt am 29. November gegen den ASV Hamm-Westfalen. Das Spiel mit der LuziTuS-Fan-Wette verliert der TuS mi 22:27. Und auch die Wette, dass es LuziTuS gelingt, mindestens 1.750 Besucher zum Westfalen-Derby in die Merkur Arena zu locken, geht verloren. Personell vermeldet der TuS noch, dass der auslaufende Vertrag von Linksaußen Jens Bechtloff über die Saison hinaus nicht verlängert wird. Außerdem waren die TuS-Profis Teil des bundesweiten Vorlesetags in den Grundschulen in und um Lübbecke.

 

Dezember

Bereits Anfang Dezember startet der freie Ticketverkauf für alle Spiele in 2020. Sportlich tat die Niederlage gegen den ASV Hamm-Westfalen zwar weh, auswärts beim ThSV Eisenach punktete Lübbecke allerdings wieder doppelt. Mit einem 26:24-Sieg machte sich die Mannschaft wieder auf den Heimweg. Im letzten Heimspiel des Jahres, in diesem Jahr bereits am 14. Dezember gegen den Handball Sport Verein Hamburg, siegte Nettelstedt mit 24:22. Kurz vor dem Weihnachtsfest dann das letzte Hinrundenspiel beim EHV Aue: 26:26-Unentschieden ging´s aus. Am zweiten Weihnachtstag, reiste das Team dann zum Rückrundenauftakt zu den DJK Rimpar Wölfen und musste dort eine 24:25-Niederlage einstecken. Personell wurde der Vertrag mit Nachwuchstorhüter Mats Grzesinski zum Jahresende aufgelöst und mit Tom Skroblien vermeldeten die Verantwortlichen den ersten Neuzugang für die Spielzeit 2020/21.

  • Johannes Jepsen verhalf dem TuS zum Heimsieg gegen Hüttenberg
  • Freude über den überraschenden Auswärtssieg bei der SG BBM Bietigheim
  • Zlatko Feric schieidet zum Jahresende aus
  • Jens Bechtloff verlässt den TuS zum Saisonende
  • Vorlesetag in den Grundschulen
  • Vorlesetag in den Grundschulen
  • LuziTuS-Fan-Wette gegen den ASV Hamm-Westfalen
  • Heimsieg gegen Hamburg zum Abschluss des Heimspieljahres 2019
  • Nachwuchstorhüter Mats Grzesinski bat die Verantwortlichen um eine vorzeitige Vertragsauflösung
  • Tom Skroblien ist erster Neuzuggang 2020/21

 

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen