Handball erleben und spielen

Einmal mit den Profis trainieren – das erlebten etwa 25 deutsche und 25 luxemburgische Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse des Wittekind Gymnasiums und des Lycees Michel Rodange am vergangenen Donnerstag im Rahmen des Sportaustauschs der beiden Schulen.

 

Am vergangenen Mittwochabend feuerten Sie unser Team noch gegen Göppingen von der Tribüne aus an und am nächsten Vormittag trainierten sie gemeinsam. Vuko Borozan, Matevz Skok und Nikola Blazicko besuchten die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen des Sportprofils und der luxemburgischen Sportklasse am Wittekind Gymnasium Lübbecke. Der Donnerstagvormittag stand bei unserer Kooperationsschule ganz im Zeichen des Handballs, nicht nur dank der Anwesenheit unserer Spieler, sondern auch aufgrund der Unterstützung der Trainer unserer JSG NSM-Nettelstedt.

Nach gemeinsamen Wurfübungen unter Anleitung unseres Co-Trainers Hans-Georg „Schorse“ Borgmann zum Warmwerden, kleineren spielvorbereitenden Trainingsinhalten, bei denen die Profis die Bälle zupassten oder das Tor hüteten stand zum Abschluss des zweistündigen Besuchs natürlich noch ein Spiel an. Im Anschluss war noch ausreichend Zeit um Autogrammwünsche zu erfüllen.

Noch bis Samstag weilten die luxemburger Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrern in Lübbecke, ehe sie sich wieder auf den Heimweg machten. Der Gegenaustausch, in dem die Lübbecker Kinder ihre Partnerschule in Luxemburg besuchen findet im Mai dieses Jahres statt.

  • Vuko Borozan und Nikola Blazicko schreiben Autogramme
  • Autogrammstunde mit Vuko Borozan und Nikola Blazicko
  • gemeinsammes Abschlussfoto
  • Spielszenen
  • Vuko Borozan
  • Vorbereitung zum Spiel
  • Wurf- und Passübungen
  • Übungen
  • Aufwärmspiel
  • Hans-Georg “Schorse” Borgmann