Gutes Spiel für diesen Zeitpunkt

Der TuS N-Lübbecke gewann am Donnerstagabend auch sein zweites Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers gegen den zukünftigen Ligakonkurrenten ThSV Eisenach mit 30:22 (14:11). Bester Torschütze in einem munteren Aufeinandertreffen war Marian Orlowski mit 7 Treffern.

 

In der ersten Viertelstunde kam der TuS mäßig ins Spiel, suchte über individuelle Aktionen den Torabschluss. Wie schon im ersten Testspiel gegen Eintracht Hildesheim, kamen die Nettelstedter mit zunehmender Spielzeit besser in die Partie. „Trainer Emir Kurtagic erteilte seiner Mannschaft in dieser Zeit „eine sehr gute Phase“. Mit vier Toren in Folge durch Dominik Ebner (2), Marian Orlowski und Peter Strosack sorgte der TuS für eine 14:11-Halbzteitführung.

In der zweiten Hälfte erwischet unsere Mannschaft einen holprigen Start und Eisenach gelang es beim 15:15 mit einem verwandelten Siebenmeter nach dem 11:11 den erneuten Ausgleich zu erzielen. Wieder war es Marian Orlowski, der seiner Mannschaft die erneute Führung zum 16:15 sicherte. Anschließend dominierte der TuS warf bis zum 23:17 eine 6-Tore-Führung heraus und erhöhte diese gerade in den letzten 10 Minuten bis zum 30:22-Endstand.

 

Stimme zum Spiel:

Emir Kurtagic (TuS N-Lübbecke): “Für mich ist es ok, der Fokus lag heute auf der Abwehr und wir haben es geschafft, diese 60 Minuten gut umzusetzen. Mit der Einsatzbereitschaft und der Einstellung der Mannschaft bin ich sehr zufrieden.”

 

Statistik

TuS N-Lübbecke: Tatai (8/1 P.), Jepsen (8 P. / 1 Tor); Becvar (1), Genz (6), Walczak (1), Bechtloff (1), Ebner (5), Gierak (1), Bagaric, Strosack (3), Mundus, Spohn (3), Schade (1), Orlowski (7/2), Speckmann.

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen