Erstklassiger Empfang der TuS-Mannschaft im Haus Aleida

Seit mittlerweile 18 Jahren ist es zur Tradition geworden, dass die Bundesligaspieler des TuS Nettelstedt und des TuS N-Lübbecke ihre Fans vom Wittekindshof im Haus Aleida in Rahden besuchen. Am Mittwochabend, 26. Juli, war es wieder soweit. Die Mannschaft, Trainerteam und Verantwortliche des TuS N-Lübbecke sind der Einladung gerne gefolgt.

 

Thomas Dullweber, Diakon beim Wittekindshof und Mitglied des TuS-Fanclubs Red Devils, begrüßte alle anwesenden Bewohner, Mitarbeiter und Freunde des Wittekindhofes sowie die Vertreter des TuS N-Lübbecke und den Vorstand der Red Devils. Er blickte auf die hervorragende Meistersaison und die tollen Spiele in der Merkur Arena zurück. Highlight für die Bewohner des Wittekindhofes war die Auswärtsfahrt nach Eisenach, die gemeinsam mit den Fanclub Red Devils durchgeführt wurde und – ganz klar die Aufstiegs- und Meisterparty auf dem neugestalteten Marktplatz. „Wir sind, wie wir sind – alle Erstklassig“, schlug Dullweber den Bogen zum TuS-Aufstiegsmotto „Wir sind alle Erstklassig“. „Spieler, Manager, Fans und Sponsoren, wir sind alle Erstklassig, denn wir alle haben unseren Teil zum direkten Wiederaufstieg beigetragen”, so Dullweber weiter.

Nach einer großen gemeinsamen Jubel-Parade, mit selbstgebastelten Meisterschalen und Pompons um zu zeigen, wie sehr man sich häufig in der vergangenen Saison gefreut habe, überreichte TuS-Geschäftsführer Torsten Appel unter großem Beifall die Dauerkarten für die nächste Saison sowie ein Mannschaftsbild an die Bewohner. Mit im Gepäck war auch die Meisterschale und das Aufstiegsbanner. Anschließend ging es mit dem Abendessen zum gemütlichen Teil des Abends mit vielen Gesprächen zwischen Bewohnern und Spielern über.

Auch in diesem Jahr war es für alle Beteiligten wieder eine tolle Veranstaltung. Der TuS N-Lübbecke bedankt sich bei den Bewohnern und Mitarbeitern des Hauses Aleida in Rahen und des Wittekindhofes für den schönen Abend!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen