Tin Kontrec und Luka Mrakovcic in der Abwehr