Derbyniederlage zum Auftakt: 22:27 gegen Lemgo

Der TuS N-Lübbecke startete am Donnerstagabend mit einer verdienten 22:27 (9:14)-Niederlage beim TBV Lemgo Lippe in die zweite Hälfte der LIQUI MOLY HBL. Viel zu viele Fehler im Angriff und ein ausbaufähiges Rückzugsverhalten machten dem TuS das Leben schwer und lud die Lipper zu häufig zum Kontern ein. Bis zum 8:9 (22.) hielt der TuS noch den Anschluss, ehe der TBV halbezeitübergreifend mit einem 9:1-Lauf zum 9:18 den Grundstein für den Derbysieg legte. Am Ende verkürzte der TuS noch auf -5, was das 22:27-Endergebnis für alle Nettelstedter etwas wohltuender aussehen ließ.

 

ein ausführlicher Spielbericht folgt!

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen