Corona-Tests beim TuS

Vor dem Besuch im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen und auch in Verbindung mit dem Trainings-Re-Start haben auch beim TuS N-Lübbecke die Corona-Tests begonnen. Von jedem Spieler sowie den Trainern und Physio Dennis Finke wurde durch das Praxisteam von Lars Holzapfel Rachen- und Nasenabstriche genommen.

 

    Wie so ein Test funktioniert?

Mit einem Stäbchen wird Spucke (Erbgut) aus dem Nasen- und Rachenraum entnommen. Dieser Abstrich kann Erbgut des Virus enthalten. Im Testverfahren wird das Erbgut in mehreren Durchgängen vervielfältigt. Durch den Einsatz von entsprechenden Chemikalien wird deutlich, ob die vorliegenden Gensequenzen des Coronavirus vorliegen oder nicht.

Ist das Erbgut mit Coronaviren „befallen“, fällt der Test positiv aus. Positiv bedeutet in diesem Fall sofortige Quarantäne!

Da jeder Test nur eine Momentaufnahme ist und der getestete sich direkt nach dem Test infizieren könnte, stehen zukünftig regelmäßige Tests an.

„Dieses regelmäßige Testing ist für uns selbstverständlich, auch wenn das finanziell für uns ein enormer Aufwand ist“, sagte TuS-Geschäftsführer Torsten Appel. „Alle Tests müssen von uns bezahlt werden. Das ist noch einmal ein zusätzlicher Aufwand, der so bis jetzt nicht budgetiert war. Die Preise für Coronatests sind inzwischen hinreichend bekannt. Wenn dann demnächst wöchentlich, die Mannschaft und das direkte Umfeld der Mannschaft, einschließlich der Geschäftsstelle gestetst werden müssen, bewegen wir uns finanziell in einer Kategorie, die uns schon zu schaffen macht“, erläutert Appel weiter. Dennoch bleibt der TuS bei dem auch von der Liga vorgeschriebenen Aufwand: Habe man erst einmal einen Fall in der Mannschaft bringe das die komplette Saisonvorbereitung aus dem Plan. Denn ist die Mannschaft in Quarantäne, kann nicht trainiert werden. “Auch dank des tollen Engangements von Mannschaftsarzt Lars Holzapfel und seinem Praxis-Team fürhlen wir uns in dieser neuen Situation sehr gut unterstützt und beraten”, fügte Appel an.

  • Leos Petrovsky Corona Test
  • Peter Strosack Corona-Test

Werbung

ad_handmade

ad_azkoyen